Nicht gerade ein Schnäppchen: Westdeutsche Spielbanken bieten Warhol für 100 Millionen Euro an

Die Westdeutschen Spielbanken wollen in New York zwei ihrer wichtigsten Bilder versteigern lassen und erhoffen sich dafür 100 Millionen Euro. Im November sollen bei Christie's zwei Werke von Andy Warhol zum Verkauf kommen, deren Schätzwert nach Angaben des Auktionshauses Christie's bei zusammen 130 Millionen Dollar liegt. "Triple Elvis" von 1963 und "Four Marlons" von 1966 sollen zu den Hauptexponaten der Herbstauktion werden. Westspiel will die beiden millionenschweren Bilder trotz scharfer Kritik aus Politik und Kunst verkaufen. Bild: Christie's/The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc./dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.