Nicht mehr betteln

Bereitschaftsleiter Sebastian Windschügl bat Landrat und den Neustädter Bürgermeister um Unterstützung für ein Anliegen. "Eine Feuerwehreinsatzkraft wird per Gesetz für den Einsatz freigestellt, ein Sanitäter muss bei seinem Arbeitgeber um die Freistellung betteln. Vielleicht kann man hier auf Dauer was ändern." Bei Landrat Andreas Meier stieß die Bitte auf offene Ohren. "Vielleicht ist die Flüchtlingskrise ein passender Anlass dazu, das anzupacken. Es wäre an der Zeit unsere Ehrenamtlichen mit anderen Rettungskräften gleichzustellen", sagte der Landkreischef. (bgm)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.