Nicht nur im Buch

Literatur muss nicht gedruckt sein. Auch Hörspiele sind reizvoll. Yellow King Productions, eine junge Multimediaagentur, gab Hörproben von den vier Horror-Hörspielen, die das Unternehmen bisher produziert hat.

Heuer gab die Agentur erstmals ein gedrucktes Buch heraus, "Barbarossa und die Wäscherin", das auch als Hörbuch vorliegt. Die Autorin Barbara Reik, passend gewandet, entführte ihre Zuhörer ins Mittelalter und verfolgte mit ihnen die Spuren des späteren Stauferkaisers und seiner heimlichen Liebe. (cog)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.