Nicht ohne Punkte nach Hause
Kegeln

Hirschau. Das Ziel ist klar: Die ersten Auswärtszähler in der 2. Bundesliga Nord/Mitte müssen her. Die Kegler von Rot-Weiss Hirschau sind zuversichtlich, dass ihr Vorhaben am Samstag, 10. Oktober (Spielbeginn 13 Uhr), in der Partie beim KV Mutterstadt auch gelingt. Doch auf den schwer zu spielenden Bahnen haben die Kaoliner gegen die bundesligaerfahrenen Gastgeber ein hartes Stück Arbeit vor sich. Der KV Mutterstadt belegt Tabellenplatz elf und wird alles daran setzen die Punkte zu behalten, um sich wieder Richtung Mittelfeld zu bewegen.

Für Rot-Weiss wären die beiden Zähler ebenfalls wichtig. Schließlich will sich der Neuling auch weiterhin im oberen Drittel der Tabelle halten und zeigen, dass auch mit ihm auch in dieser Klasse zu rechnen ist. Den Kaolinern ist bewusst, dass die Bahnen völlig unterschiedlich zu spielen sind und ein guter Verlauf nur mit äußerster Konzentration möglich ist.

Die Einstellung passt - und die Konzentration wird auf den Punkt genau da sein, gehen die Hirschauer doch mit gestärktem Selbstvertrauen an diese Aufgabe heran. Jedenfalls stimmen die zuletzt gezeigten Leistungen - im Spiel gegen Bamberg und in den Trainingseinheiten - durchaus positiv.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.