Nikolaus verteilt süße Päckchen an die braven Waldauer Kinder

Nikolaus verteilt süße Päckchen an die braven Waldauer Kinder (dob) Die Körbe für die Kinder, die sich am Samstag am Kirchenportal der Benefiziumskirche St.-Johannes-Nepomuk bei Einbruch der Dunkelheit versammelt hatten, waren reich gefüllt. Bedächtig schritt der Nikolaus (Heinrich Rewitzer) mit Knecht Ruprecht (Marion Kick) durch den langen Mittelgang direkt auf die Kleinen zu. "Es ist wieder so weit und der Nikolaus hat sich angekündigt", sagte stellvertretende Frauenbund-Vorsitzende Erika Kiesl. Sie
Die Körbe für die Kinder, die sich am Samstag am Kirchenportal der Benefiziumskirche St.-Johannes-Nepomuk bei Einbruch der Dunkelheit versammelt hatten, waren reich gefüllt. Bedächtig schritt der Nikolaus (Heinrich Rewitzer) mit Knecht Ruprecht (Marion Kick) durch den langen Mittelgang direkt auf die Kleinen zu. "Es ist wieder so weit und der Nikolaus hat sich angekündigt", sagte stellvertretende Frauenbund-Vorsitzende Erika Kiesl. Sie hatte mit ihrem Team 75 süße Päckchen geschnürt, die der heilige Mann an die Kinder verteilte. "Lasst uns froh und munter sein", begrüßte der Kinderchor unter Leitung von Patricia Schwägerl und Florian Eckl das himmlische Gespann. Mit dem Akkordeon begleitete Sonja Völkl das Lied. "Schön habt ihr für mich gesungen", anerkannte der Nikolaus, der dann wissen wollte, ob sie den alle brav waren. Erst nach nochmaliger Nachfrage ertönte ein zaghaftes "Ja" im Chor. Furchtlos meldete sich Lena Liebl als Helferin, um den Stab zu halten. "Ihr habt mein Herz erfreut und darum braucht euch der Knecht Ruprecht nicht zu tadeln", versicherte der Nikolaus. Bild: dob
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldau (523)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.