Noch mehr umweltfreundlicher Strom aus Wasserkraft

Noch mehr umweltfreundlicher Strom aus Wasserkraft Das Wasserwirtschaftsamt Weiden und die Bayerischen Landeskraftwerke haben in den vergangenen Monaten das Kraftwerk Liebenstein umfangreich saniert. Dabei wurden nicht nur der rund 50 Jahre alte Transformator und der Generator erneuert, sondern auch die Turbine komplett überholt. Durch die verbesserte Leistung kann jetzt mehr umweltfreundlicher Strom aus Wasserkraft erzeugt werden. Passend dazu wurde ein alter VW Polo durch ein Elektrofahrzeug ersetzt.
Das Wasserwirtschaftsamt Weiden und die Bayerischen Landeskraftwerke haben in den vergangenen Monaten das Kraftwerk Liebenstein umfangreich saniert. Dabei wurden nicht nur der rund 50 Jahre alte Transformator und der Generator erneuert, sondern auch die Turbine komplett überholt. Durch die verbesserte Leistung kann jetzt mehr umweltfreundlicher Strom aus Wasserkraft erzeugt werden. Passend dazu wurde ein alter VW Polo durch ein Elektrofahrzeug ersetzt. Der Renault ist ein kleiner Exot, denn unter knapp 1900 neu angeschafften Dienstfahrzeugen des Freistaates war nur ein reines Elektroauto. Der Speicher Liebenstein wurde in den Jahren 1965 bis 1968 gebaut. Seither ist er ununterbrochen in Betrieb. Gewisse Modernisierungen und Ergänzungen erfolgten in den Jahren 1990/91 und 1996/98. Primär wurde der Speicher zum Hochwasserschutz und zur Niedrigwasser-Aufbesserung gebaut. Daneben dient Liebenstein aber auch der Energiegewinnung. Im Laufe der Zeit hat sich der Liebensteinspeicher, wie er im Volksmund meist genannt wird, aufgrund seiner reizvollen Lage zu einem beliebten Naherholungsgebiet und Angelgewässer im Landkreis entwickelt. Bild: hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.