Noch Plätze frei bei Brauerei-Tour
Ensdorf

Wolfsbach. (sön) Beim Ausflug der SG Edelweiß zur Brauerei Bischofshof nach Regensburg am Samstag, 9. Mai, sind noch Plätze frei. Der Bus fährt um 10 Uhr am Schützenheim ab, gegen 11 Uhr beginnt die Brauereibesichtigung, der sich ein Dult-Besuch anschließt. Die Rückfahrt ist gegen 18 Uhr geplant. Die Anmeldung ist noch möglich - entweder über die Teilnehmerliste, die im Gasthaus Schützenheim ausliegt, oder telefonisch (0 96 24/92 26 876).

Spielerisch den Wald erkunden

Ensdorf. (sön) "Waldnaturschutz - Naturerfahrungsspiele für Kinder (und Erwachsene)" ist eine Kooperationsveranstaltung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und der Umweltstation des Klosters Ensdorf überschrieben. Unter Leitung von Werner Lang, Bildungsbeauftragter der Forstverwaltung in Amberg, gehen die Naturerfahrungsspiele am Sonntag, 31. Mai, und Mittwoch, 3. Juni, jeweils von 14 bis 17 Uhr über die Bühne.

Treffpunkt ist die Eggenbergkirche bei Ensdorf. Während einer kleinen, nicht zu anstrengenden Wanderung durch den Hirschwald werden spielerisch die verschiedenen Aspekte des Naturschutzes im Wald erläutert. Der Witterung angepasste Kleidung ist nötig. Auch Rollstuhlfahrer können mitmachen. Anmeldungen im Internet unter www.kloster-ensdorf.de) oder telefonisch (0 96 24/92 00 30).

Schmidmühlen Nach Straubing und zum Waldwipfelweg

Schmidmühlen. (bjo) Die Muttertagsfahrt des Frauenbunds führt am Samstag, 16. Mai, nach Straubing (Gäste willkommen). Zum Programm gehören eine Besichtigung der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt Bogenberg, ein Besuch des Waldwipfelweges und des "Hauses am Kopf". Nach dem Mittagessen in Straubing bleiben Zeit zur freien Verfügung und zum Kaffeetrinken. Geplant ist eine etwa eineinhalbstündige Stadtführung. Die Rückfahrt wird gegen 18 Uhr angetreten.

Bei einer Teilnehmerzahl von mindestens 30 Personen ergeben sich Kosten von 31,50 Euro (mit Fahrpreis und Eintritten). Mitglieder des Frauenbunds bekommen einen Zuschuss von fünf Euro. Abfahrt ist um 7.30 Uhr bei der Bushaltestelle alter Netto. Die Liste zum Eintragen liegt in der Pfarrkirche auf.

Rieden Die Flüchtlinge kennenlernen

Rieden. Die evangelische Gemeinde bittet am Freitag, 8. Mai, um 14.30 Uhr ins Café International: Seit Monaten sind Menschen aus verschiedenen Ländern, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, und hier Sicherheit suchen, in Rieden untergebracht. Sie bemühen sich, die deutsche Sprache zu lernen, wollen hier ansässig werden und arbeiten.

Um sich kennenzulernen, miteinander ins Gespräch zu kommen über Sorgen, Ängste und Freuden und um zu erfahren, wo man einander helfen kann, ist die Bevölkerung aus Rieden und Umgebung in den Gemeinderaum der evangelischen Kirche, Paul-Gerhardt-Straße 4, eingeladen. Kuchenspenden willkommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.