Noch viel unterwegs

Er fährt noch gerne zu Musikantenstammtischen und ist auch sonst oft unterwegs: Heinz Fuhrmann sieht man seine 80 Jahre nicht an.

Zum runden Geburtstag gratulierten seine Frau, zwei Töchtern mit Gatten und vier Enkel. Den Glückwünschen der Verwandtschaft schlossen sich 2. Bürgermeister Wolfgang Rattai sowie die Vertreter des VdK-Ortsverband und der Feuerwehr Neukirchen an. In ihrer aktiven Truppe leistete er jahrzehntelang Dienst.

Der mit seiner Familie aus Niederschlesien vertriebene Heinz Fuhrmann landete in der Nachkriegszeit in Neukirchen. Er arbeitete in der Landwirtschaft und bei verschiedenen Firmen. Den Großteil seines Berufslebens verbrachte er als Hochofenpförtner in der Maxhütte, bis er in die Rente ging. Mit seiner Frau Erika gründete er 1961 eine Familie und bewirtschaftete das Anwesen der Schwiegereltern. Dort verbringt er den Lebensabend unter einem Dach mit der Familie einer Tochter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.