Noch zwei Heimspiele für Handballerinnen

Noch zwei Heimspiele für Handballerinnen Nabburg/Schwarzenfeld. Im Spielbericht über die Landesligadamen der HSG Nabburg/Schwarzenfeld in der Montag-Ausgabe ist uns ein Fehler unterlaufen. Die Handballerinnen hatten bei der 22:24-Niederlage in Sulzbach noch nicht ihr letztes Saisonspiel bestritten, sondern haben noch zwei Heimspiele zu absolvieren. Am Donnerstag, 30. April, um 20.15 Uhr gastiert der HC Erlangen und am Samstag, 2. Mai, um 16 Uhr der TV Weidhausen. Beide Partien gehen im Sportpark
Nabburg/Schwarzenfeld. Im Spielbericht über die Landesligadamen der HSG Nabburg/Schwarzenfeld in der Montag-Ausgabe ist uns ein Fehler unterlaufen. Die Handballerinnen hatten bei der 22:24-Niederlage in Sulzbach noch nicht ihr letztes Saisonspiel bestritten, sondern haben noch zwei Heimspiele zu absolvieren. Am Donnerstag, 30. April, um 20.15 Uhr gastiert der HC Erlangen und am Samstag, 2. Mai, um 16 Uhr der TV Weidhausen. Beide Partien gehen im Sportpark Schwarzenfeld über die Bühne. Erst dann dürfen die HSG-Handballerinnen in die verdiente Pause gehen. Bild: bwr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.