Nordkorea mit Sieg gegen Südkorea
Frauenfußball

Inchon.(dpa) Südkoreas Frauen-Fußball-Nationalmannschaft hat den innerkoreanischen Vergleich im Halbfinale der Asien-Spiele gegen Nordkorea verloren. Der eingewechselten Ho Un Byol glückte am Montag im Munhak-Stadion im südkoreanischen Inchon in der Nachspielzeit (93. Minute) der Siegtreffer zum 2:1 (1:1).

Die Südkoreanerinnen mussten sich auch im fünften Aufeinandertreffen beider koreanischen Teams bei Asien-Spielen der Mannschaft aus dem weithin abgeschotteten Nachbarland geschlagen geben. Im Finale am Mittwoch kommt es in Inchon zum Duell zwischen Japan und Nordkorea. Die Japanerinnen setzten sich im zweiten Semifinale gegen Vietnam mit 3:0 durch.

Schwimmen

Koch mit zwei Weltcupsiegen

Hongkong.(dpa) Der Darmstädter Schwimm-Europameister Marco Koch hat beim Kurzbahn-Weltcup in Hongkong am Montag einen Doppelsieg gefeiert. Zum Auftakt der dritten von sieben Weltcup-Stationen siegte der Europameister über 200 Meter Brust zunächst in 26,69 Sekunden über 50 Meter. Anschließend gewann er in 2:02,50 Minuten auch über seine Spezialdistanz. Olympiasieger und Weltmeister Daniel Gyurta aus Ungarn lag nur eine Hundertstelsekunde zurück.

Christian Diener schlug über 100 Meter Rücken in 51,77 Sekunden als Zweiter hinter dem Australier Ashley Delaney (51,48) an. Der EM-Zweite über 200 Meter Rücken bildet zusammen mit Koch das zweiköpfige Mini-Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV).

In der Gesamtwertung hat bei den Frauen die bereits überlegen in Führung liegende zweimalige Weltcup-Siegerin Katinka Hosszu ihre Siegesserie fortgesetzt. Die Ungarin war im Viktoria Park Swimming Pool über 200 Meter (1:52,55) und 800 Meter Freistil (8:09,36), 50 Meter (26,24) und 200 Meter Rücken (2:03,01) sowie 200 Meter Lagen (2:03,60) nicht zu schlagen. Der Gesamtsieg wird am Ende mit umgerechnet rund 77 000 Euro belohnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.