Nur eine kleine Schwächephase

Das Ergebnis drückt nicht die Überlegenheit aus. Zwar wankten die HSG-Handballdamen zum Schluss etwas. Aber der 28:25-Sieg beim SV Obertraubling war zu keiner Zeit in Gefahr.

Nabburg. (söt) Die Damen der HSG Nabburg/Schwarzenfeld, wieder von Aushilfstrainer Jürgen Böhm betreut, gingen von Anfang an gelassen in diese Begegnung. Durch eine sichere 6:0-Abwehr, welche sie im Spielverlauf in eine 5:1-Deckung umstellten, hatte die HSG den Gegner im Griff. Die Defensive der Heimmannschaft stand jedoch auch sehr gut, so dass die HSG-Damen anfänglich nur schwer die Lücken zum gegnerischen Tor fanden. Bis zum Spielstand von 6:6 schien die Partie noch relativ ausgeglichen.

Danach erzielten die Gäste Treffer um Treffer. Bald war es ein komfortabler Fünf-Tore-Vorsprung. Ab der 20. Minute steigerten die HSG-Damen kontinuierlich das Tempo und die Aggressivität. Zur Halbzeit führten sie 16:11.

Auch nach dem Seitenwechsel machten die Gäste so weiter. Der Aufsteiger aus Obertraubling hatte immer mehr Probleme, sich dieser Spielweise anzupassen. Ramona Simbeck fand immer wieder die Lücken in der gegnerischen Abwehr. Auf der anderen Seite scheiterte die junge Mannschaft des Aufsteigers immer wieder an einer glänzend aufgelegten Theresa Weiherer im Tor der HSG. Bis zum Stand von 22:14 in der 50. Minute waren die Gäste noch überlegen, doch dann kam der Einbruch. Der Kräfteverlust machte sich bemerkbar und die Heimmannschaft holte auf. In den Schlussminuten waren die HSG-Damen unkonzentriert und so schrumpfte der Vorspruch bis zum Schlusspfiff auf drei Tore.

Das Fazit von Trainer Jürgen Böhm nach dem 28:25-Sieg: "Wir bestimmten aus einer sicheren Abwehr heraus das Spiel. Durch viel Einsatz erarbeiteten wir uns bis zur Halbzeit einen Vorsprung. Auch in der zweiten Hälfte hatten die Obertraublingerinnen Probleme mit dem schnellen Spiel meiner Mädels. Besonders hervorheben möchte ich Theresa Weiherer im Tor und Ramona Simbeck im Angriff."

HSG: Ramona Simbeck 10/2, Nathalie Fleischmann 6/4, Anna Stubenvoll 4/1, Martina Rank 3, Carina Czichon 3, Julia Fischer 2
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.