Ob Oper, Yoga oder Spanisch

Mit Bildern aus allen Orten der Geschäfts- und Außenstellen im VHS-Verbreitungsgebiet wirbt die Volkshochschule auf der Titelseite des neuen Programmhefts. Bild: do

Bei jeder Schulabschlussfeier wird vom lebenslangen Lernen gesprochen. Die einmal erworbenen Schulkenntnisse reichen im Berufsleben nicht mehr aus. Kurse bei der Volkshochschule (VHS) zu besuchen, sind dabei für die Fort- und Weiterbildung recht hilfreich.

Heute stellt die VHS ihr Frühjahrs- und Sommerprogramm vor - und die im Kursheft auf 80 Seiten präsentierten Lehrgänge und Seminare lassen kaum Wünsche von Bildungsinteressierten offen. Auch Gesundheitsbildung bereichert das Angebot, ohne dass der Genuss auf der Strecke bleibt, wie VHS-Geschäftsführerin Angelika Denk betont. Bei der VHS heißt es deshalb: nachhaltig genießen.

Schlank, durchtrainiert, bis in die Haarspitzen biologisch ernährt, hellwach, sportlich und produktiv - wer wünscht sich nicht, so zu sein? Steinig ist jedoch der Weg dorthin, mannigfache Hindernisse sind dabei zu überwinden. Doch dank der Volkshochschule gibt es eine Menge Rezepte für die Selbstoptimierung. In Vorträgen geht es zum Beispiel über die Gefahren der Reizüberflutung, die Glücksgefühle beim heilenden Singen, die Therapie der "Kopfstände" oder das gesunde Fasten.

Autogenes Training wird ebenso angeboten wie die Erforschung der inneren Kraftquellen. Ihre Fortsetzung finden die beliebten Kurse für Qi Gong, Tai Chi und Yoga: Der Wunsch, zur Ruhe kommen, zu entspannen und zu meditieren, ist ungebrochen. Das VHS-Entspannungsprogramm wird ergänzt durch Schwung, Temperament und Heiterkeit. Die Anhänger von "Athletic-Moves" werden ebenso wieder berücksichtigt wie die Fans südamerikanischer Kampfkunst oder die große Zumba-Familie. Bei zahlreichen Kochabenden wird dem Wunsch nach gesunder Ernährung Rechnung getragen.

Die "junge VHS"

Daneben gehören Sprachseminare zum Kernbereich der Bildungseinrichtung. Von den einfachen Regeln der Alltagssprache bis hin zum guten Formulieren und Schreiben bieten die Fachkräfte der VHS ein umfassendes Sprachprogramm in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch an. Selbstverständlich kommt auch die deutsche Sprache, etwa für Migranten, nicht zu kurz.

Angelika Denk verweist zudem auf weitere attraktive Veranstaltungen. Beispielhaft nennt sie das Programm der "jungen VHS" für "fitte Kids", "fitte Turnzwerge", das Eltern-Kinder-Turnen, Schwimmkurse für Kinder ab sechs Jahren, das "Action-Turnen", "Let's Dance" und den Musikunterricht für Anfänger. Internetanwendungen für Kinder und Jugendliche ergänzen die Kursvielfalt.

Und selbstverständlich soll auch das Reisen weiterbilden. Attraktive Ein- bis Fünf-Tage-Fahrten finden eine immer größere Anhängerschar. Zu den Zielen gehören Leipzig mit Besuch der Buchmesse, Pilsen, die europäische Kulturhauptstadt 2015, mit Besuch der Oper "Die verkaufte Braut" und die Burg Zvikov (Klingenberg) im Zuge einer "Begegnung mit Böhmen".

Weltreligionen: Vorträge

Eine Tages-Radwanderung führt durch das Pegnitztal nach Hersbruck und zum Happurger Stausee. Bereits ausgebucht sind die Weser-Radtour und die Studienreise ins "königliche" Madrid. Anmeldungen sind noch möglich für die viertägige Brüsselfahrt vom 25. bis 28. Juni mit Besuch des Europäischen Parlaments.

Zu den spannenden Angeboten der VHS Eschenbach mit ihren Außenstellen im gesamten Vierstädtedreieck gehört auch eine Vortragsreihe über die Weltreligionen. Hochaktuell sind ein Vortrag des israelischen Schriftstellers Sagy Cohen über den Nahostkonflikt und ein Informationstag über "Das Judentum" mit Besuch einer Synagoge. Geplant ist auch ein Reisebericht über das Land der Mullahs.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.