Oberpfälzer Dinkel-Bibel
Leute

Eschenbach/Kemnath. Am wichtigsten ist Johanna Eisner und Hubert Schmidt die Gesundheit. Und dafür gibt es für die beiden kaum etwas besseres als Dinkel. Dem Urkorn haben sie ein Buch gewidmet: "Dinkel - wertvoll und schmackhaft" ist im Handel erhältlich.

Seit 2004 beschäftigt sich Schmidt mit Dinkel, nachdem ihm Rheuma Probleme machte. Er habe schnell gemerkt, dass die Ernährungumstellung zu Dinkelprodukten ihm gut tut. "Im Jahre 2009 kam mir dann die Idee, Informationen und Rezepte zu sammeln und aufzuschreiben", sagt Schmidt. Und weil der Radio- und Fernsehmechanikermeister gern schreibt - das Dinkel-Buch ist schon seine sechste Veröffentlichung - war es bis zum Buch nicht weit.

Mit Johanna Eisner fand der Eschenbacher die passende Partnerin. Die Hauswirtschafterin ist nicht nur Ernährungsfachfrau, sie teilt auch Schmidts Dinkel-Begeisterung. Seit 1989 befasst sie sich mit dem Thema, besonders die Ernährung und Naturheilkunde nach Hildegard von Bingen haben es ihr angetan, und schon diese Heilige schwörte einst auf Dinkel.

Die Hauswirtschafterin lieferte nicht nur den Anstoß für das Buch, sie arbeitete ebenso an der Entstehung mit. Auch Schmidts Ehefrau Roswitha brachte sich ein. Die Hauswirtschaftsmeisterin kocht und bäckt seit Jahren mit Dinkel und steuerte eigene Rezepte bei. So entstand in den vergangenen Jahren ein handliches Buch. Große Buchstaben und die Ringbindung sorgen dafür, dass es im Kochbuchständer bleibt und die Rezepte auch bei der Arbeit gut lesbar sind.

Internationale Buchnummer: ISBN 9 783738 624724 erschienen im BOD Verlag Norderstedt - Titel: "Dinkel - wertvoll und schmackhaft"
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.