Oberviechtach.
Gegen Neunburg: Derby für HV-Damen

(vöt) Die Handball-Saison läuft in vielen Spielklassen auf Hochtouren, die Damen des HV Oberviechtach haben aber erst zwei Spiele absolviert. Am Samstag (17 Uhr) steht die dritte Partie auf dem Programm, dann empfangen sie den FC Neunburg vorm Wald. Die Pfalzgrafenstädterinnen haben schon vier Spiele absolviert und rangieren mit 59:75 Toren und 3:5 Punkten auf dem sechsten Platz in der Bezirksliga Ost. Der FCN hat bisher 2:2 Punkte vorzuweisen. In der Vorsaison konnten beide Vertretungen jeweils in fremder Halle die Punkte entführen. Beide Vergleiche waren von der ersten Sekunde an sehr umkämpft und die Entscheidung fiel stets erst in den Schlussminuten. Für die Begegnung am Samstag dürfte es ähnlich werden, dass wieder Nuancen über Sieg, Unentschieden oder Niederlage entscheiden.

Wiedersehen mit Eiselt

Eine attraktive, aber auch schwere Aufgabe wartet im Anschluss auf das erste Herrenteam. Die Mannen von Jan Vetrovec treffen um 19 Uhr auf den Ostbayerischen HC. Die Gäste, die als einer der Aufstiegskandidaten vor der Spielzeit gehandelt wurden, belegen in der Bezirksliga Ost derzeit mit 178:117 Toren und 8:2 Punkten den zweiten Tabellenplatz hinter dem verlustpunktfreien Tabellenführer HSG Naabtal. Mit dem OHC kommt ein Team in die Gymnasiumhalle, das sich vor allem aus ehemaligen Spielern des ASV Cham und des TB 03 Roding zusammensetzt. Ein Wiedersehen gibt es am Samstag auch mit Ernst Eiselt, dem Ex-Trainer der Oberviechtacher Damen, der beim OHC als Co-Trainer tätig ist. Der Gast ist auf allen Positionen doppelt gut besetzt, so dass 60 Minuten Schwerstarbeit für die Mannen von Jan Vetrovec warten.

Doch der wichtige 28:25-Erfolg beim ATSV Kelheim in der Vorwoche sollte bei den Hausherren neues Selbstvertrauen geweckt haben. In der Vorwoche sah man, dass die Rot-Schwarzen durchaus mit Rückschlägen während der gesamten Spielzeit fertig werden können.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.