Oberwildenau/Weiden.
Kegler starten gleich mit Derby

(otr) Mit dem Derby gegen den SKC Gut Holz SpVgg Weiden II starten die Kegler des SC Luhe-Wildenau am Samstag (16 Uhr) auf den Bahnen des "Michael-Höhbauer-Stadions" in die Landesliga-Saison. Nachdem die SC-Kegler 2011 als Tabellensiebter ein Opfer der Ligen-Reform wurden und in die Regionalliga zurückversetzt wurden, gelang in der vergangenen Saison endlich der Wiederaufstieg. Und dann hat man gleich Nägel mit Köpfen gemacht und die Aufstiegsmannschaft runderneuert.

Die Amberger Daniel Wutz und Patrick Fickenscher bilden mit dem vom Bayernliga-Austeiger SKC Kasendorf gekommenen tschechischen Ausnahmekönner Ivan Bosko das Gerüst der Mannschaft. Bleibt nur zu hoffen, dass der Rest der Mannschaft dem bislang in Luhe-Wildenau nicht unbedingt vorherrschenden Leistungsdruck standhalten kann. Der Weidener Gegner wird diesen Druck gewiss verkraften, denn fast alle SKC-Spieler haben schon höherklassige Erfahrung vorzuweisen. Allerdings plagen die Weidener schon zum Saisonbeginn wieder Personalsorgen, so dass die Favoritenbürde wohl doch beim gastgebenden Aufsteiger liegt. Die Hausherren werden voraussichtlich Patrick Fickenscher, Sebastian Schörner, Uwe Waldmann, Daniel Wutz, Manuel Kessler, Ivan Bosko und Nikolas Sternkopf aufbieten. Weiden wird mit Jonas Urban, Thomas Schmidt, Marco Gesierich, Manfred Thorenz, Markus Schanderl und Tobias Lobinger nach Oberwildenau kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.