Obst- und Gartenbauverein Gunzendorf wächst weiter
Dorfleben blüht auf

Der Obst- und Gartenbauverein Gunzendorf und Umgebung ist nicht nur gärtnerisch sehr aktiv. Mit vielen Aktionen stärken die mittlerweile 105 Mitglieder stets die Dorfgemeinschaft.

Vorsitzende Renate Steger blickte bei der Hauptversammlung im Gasthaus zum Mittler unter anderem auf den Vortrag der Landschaftsarchitektin Ursula Barth zum Thema "Traumhaft schöne Wassergärten" zurück. Als gute Gastgeber erwiesen sich die Mitglieder bei der Frühjahrsversammlung der Vorsitzenden der Obst- und Gartenbauvereine des Landkreises Amberg-Sulzbach.

Die Teilnahme am Festumzug anlässlich des 150-jährigen Vereinsjubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Michelfeld war ebenso ein Höhepunkt wie die Mithilfe am Rosenfest des Kreisverbands im Landratsamt. "Unser Gartenfest fand am 10. August 2014 in Gunzendorf statt und war ein toller Erfolg", betonte Steger. Mit Wanderungen, Vorträgen, Stammtischen, Apfelpflücken im Oktober und einer Baumpflanzaktion mit den Abc-Schützen der Pfarrei Gunzendorf und vielen weiteren Unternehmungen klang das Vereinsjahr aus.

Interessanter Vortrag

2. Bürgermeisters Herbert Lehner lobte das aktive Vereinsleben des OGV Gunzendorf und Umgebung, die Mitglieder verschönern die Ortschaften und tragen somit zu einem "blühenden Bild" bei. Interessantes über "gesundes Gemüse aus dem eigenen Garten - Planung, Beetvorbereitung, Anzucht, Fruchtfolge, gezielte Düngung und schonende Ernte" erfuhren die Gartler im Referat von Vitus Beck. Er zeigte alte Gemüsesorten und Neuheiten - von der Andenbeere bis zum Zimmerknoblauch.

Als nächsten Termin nannte die Vorsitzende die Ramadama-Aktion am 11. April, zu der alle Kinder eingeladen sind. Treffpunkt ist um 10 Uhr in Ohrenbach am Ortseingang, von Auerbach kommend. Die fleißigen Müllsammler werden nach dem Saubermachen der Fluren mit einer Brotzeit und einer kleinen Überraschung belohnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gunzendorf (158)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.