Österreicher Berge ein Klacks

Mit Gebrüll den Schneehang hinab: Bei einem Ausflug nach Österreich hatten die großen und kleinen Pistenschwinger jede Menge Spaß auf ihren Brettern.

"Wir fahren heute wieder Ski, yippie, yippie" war einer der Schlachtrufe, die über die Pisten von Dorfgastein und Großarl dröhnten. In Österreich konnten die Mädchen und Buben mit ihren Eltern ihre skifahrerischen Fähigkeiten verbessern. Der Skiclub Pistenschwinger Gössenreuth hatte die Fahrt initiiert. Die Reisezeit nach Österreich verkürzten sich die Kinder mit Rätseln, Brückenwörtern, Suchspielen, Sudoku und DVDs.

Kleine Preise

Kleine Preise spendete die Raiffeisenbank, die Sparkasse Grafenwöhr und "Plappermanze". Bei der Anfahrt und der Rückreise konnten sich die jungen Skihasen durch ein süßes und deftiges Angebot probieren. Wiederholungstäter waren die Pistenschwinger im Jugend-Gästehaus Gruber in Großarl. Die Verpflegung und Unterkunft habe keine Wünsche offengelassen. Gut gestärkt konnten die kleinen und großen Skifahrer jeden Tag auf die Piste gehen.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden die Brettlfans beste Schneeverhältnisse vor. Aufgeteilt in die drei Gruppen "7 Zwerge", "9er Bande" und "Schlümpfe" stiegen die Kleinen mit ihren Skilehrern auf die Bretter. Durch Schlachtrufe motiviert sausten sie die Schneehänge hinunter. In den Gruppen wurden die Kinder individuell geschult. Beste Betreuung gab's auch während der Mittagszeit.

Neue Auflage 2016

Dank richteten alle Beteiligten an das Organisationsteam mit Jugendleiterin Birgit Seitz und Vorsitzenden Harald Friedrich, der zusammen mit den Übungsleiterinnen Sandra Regner und Rosi Ohla die Skikurse hielt. Bei der Heimfahrt gab es für alle eine Urkunde. Die Teilnehmer freuen sich schon auf eine neue Auflage 2016.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.