Olympia

Hälfte der Sportstätten fertig

Rio de Janeiro.(dpa) Rund 14 Monate vor den Olympischen Spielen sind in Rio de Janeiro erst gut die Hälfte der Sportstätten fertig. Rios Bürgermeister Eduardo Paes sagte, 55 Prozent der Wettbewerbsstätten seien startklar oder würden für die Spiele angepasst. Dennoch sieht er die Stadt voll im Zeitplan. "Wir werden zeigen, dass Brasilien es fristgerecht und auch innerhalb des Kostenplans schafft", sagte er am Freitag vor Journalisten. Es werde auch nach den Spielen keine Sportstätte ungenutzt bleiben.

Mit Blick auf die Sicherheitslage in der Sechs-Millionen-Stadt räumte der Bürgermeister ein, dass dies weiter eine "enorme Herausforderung" sei. "Aber Rio de Janeiro hat sich in diesem Aspekt sehr verbessert", so Paes.

Auch das Internationale Olympische Komitee (IOC) zeige sich wegen der Sicherheitsfrage während der Spiele nicht besorgt. Die Kosten für die Spiele belaufen sich laut Paes auf 38,2 Milliarden Reais (11,4 Mrd. Euro). Davon würden aber 57 Prozent privat und nur 43 Prozent öffentlich finanziert.

Fußball

RB Leipzig verpflichtet Ken Gipson

Leipzig.(dpa) Fußball-Zweitligist RB Leipzig hat den 19-jährigen Ken Gipson vom VfB Stuttgart verpflichtet. Der Außenverteidiger wechselt von der U19 der Schwaben nach Sachsen und unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis 2018. "Ken ist ein junger, hochinteressanter Spieler, der super zu unserer Philosophie passt. Zudem ist er vielseitig einsetzbar, denn neben seiner angestammten Position kann er perspektivisch in der Innenverteidigung und auch im defensiven Mittelfeld spielen", sagte Sportdirektor Ralf Rangnick laut einer Mitteilung vom Freitag. Gipson ist nach Stürmer Davie Selke von Bundesligist Werder Bremen der zweite Neuzugang für RB.

Krohn-Dehli verlässt Celta de Vigo

Madrid.(dpa) Der dänische Fußball-Nationalspieler Michael Krohn-Dehli verlässt zum Saisonende den spanischen Erstligisten Celta de Vigo. Er werde aber in Spanien bleiben, teilte der 31 Jahre offensive Mittelfeldspieler am Donnerstag mit. Nach Medienberichten wird der Däne höchstwahrscheinlich zum Europa-League-Finalisten FC Sevilla wechseln. Krohn-Dehli selbst räumte lediglich ein, bei seinem Wechsel hätten finanzielle und auch sportliche Faktoren eine Rolle gespielt: "Ich will wieder in einem europäischen Wettbewerb spielen."

Eishockey

Anaheim Ducks wieder in Führung

Chicago.(dpa) Die Anaheim Ducks haben mit einem Sieg bei den Chicago Blackhawks erneut die Führung im Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL übernommen. Die Kalifornier gewannen das dritte Playoff-Endspiel um den Titel in der Western Conference 2:1. Von den ersten beiden Partien in Anaheim hatte jedes Team eine gewonnen, das vierte Spiel findet in der Nacht zum Sonntag erneut in Chicago statt. Zum Einzug in die Endspiele um den Stanley Cup sind vier Siege notwendig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.