Opernstar kehrt in die Heimat zurück

Opernstar kehrt in die Heimat zurück Nach Auftritten auf den Opernbühnen in Bayreuth, Dresden und Japan kommt die Altistin Christa Mayer zu einer Stippvisite in ihre Heimatstadt Sulzbach-Rosenberg zurück. Mit ihrer sonoren Altstimme wirkt sie am Samstag, 24. Oktober, ab 18 Uhr bei der Aufführung des Oratoriums Messias von Georg Friedrich Händel in der Christuskirche in Sulzbach-Rosenberg mit. Die gefeierte Altistin, die zuletzt bei den Bayreuther Festspielen als Brangäne im Tristan brillierte und 2016 in
Nach Auftritten auf den Opernbühnen in Bayreuth, Dresden und Japan kommt die Altistin Christa Mayer zu einer Stippvisite in ihre Heimatstadt Sulzbach-Rosenberg zurück. Mit ihrer sonoren Altstimme wirkt sie am Samstag, 24. Oktober, ab 18 Uhr bei der Aufführung des Oratoriums Messias von Georg Friedrich Händel in der Christuskirche in Sulzbach-Rosenberg mit. Die gefeierte Altistin, die zuletzt bei den Bayreuther Festspielen als Brangäne im Tristan brillierte und 2016 in Verdis Otello bei den Salzburger Festspielen zu hören sein wird, gehört zu den gefragten Opernsängerinnen Deutschlands. Zurzeit steht sie auf der Bühne des Opernhauses von Tokio. Nach ihrem japanischen Operndebüt führt sie ihr Weg direkt in die Oberpfälzer Herzogstadt, um mit der Sulzbacher Kantorei das bekannte Oratorium Händels aufzuführen. Als weitere Solisten des Abends konnten die Nürnberger Sopranistin Corinna Schreiter, der Tenorsolist Viktor Schiering sowie der Weimarer Bassist Uwe Schenker-Primus gewonnen werden. Instrumental begleitet werden die Solisten und Sänger durch das Weidener Kammerorchester mit ihrem Konzertmeister Thomas Käs. Die Gesamtleitung des oratorischen Abends liegt in den Händen von Dekanatskantor Gerd Hennecke. Karten für das Konzert sind bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen, auf www.nt-ticket.de sowie an der Abendkasse erhältlich. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.