Orgel-Pläne schon in den Achtzigern
Hintergrund

Neunburg vorm Wald. (mp) Der Wunsch nach einer neuen Orgel für die Stadtpfarrkirche Sankt Josef ist nicht neu: "Schon in den achtziger Jahren gab es handfeste Planungen", weiß Pfarrer Stefan Wagner. Im Pfarrarchiv seien Angebote und Bau-Vorschläge aus dem Jahr 1981 dokumentiert. Doch in der Folgezeit war das Vorhaben, das wahrscheinlich der frühere Kirchenmusiker Carl Gollwitzer angestoßen hatte, offensichtlich nicht mehr weiter verfolgt worden. "Bis jetzt konnte mir niemand sagen, wieso das Projekt damals eingeschlafen ist", berichtet Pfarrer Wagner.

Höherer Zuschuss durchs Bistum

Neunburg vorm Wald. (mp) "Früher gab es für neue Orgeln fast kein Geld durch die Diözese", erzählt Pfarrer Stefan Wagner. Doch mittlerweile habe das Bistum Regensburg neue Zuschussrichtlinien, so dass die Fördergelder nun großzügiger ausfallen. Bei 45 Prozent liege aktuell die Zuschussquote, erzählt der Geistliche. Auch die Stadt Neunburg werde das Vorhaben finanziell fördern. Die finanzielle Hauptlast des Projekts liege aber nach wie vor bei der Pfarrei.

Polizeibericht

Flugzeug verliert Motorabdeckung

Neunburg vorm Wald. Während des Fluges verlor der Pilot einer einmotorigen Propellermaschine einen Teil seiner Kunststoff-Motorabdeckung. Das Flugzeug war am 29. Mai gegen 13.20 Uhr von einem Flugplatz im Raum Landshut gestartet und unterwegs nach Schweden. Nach etwa 20 Minuten Flugzeit löste sich ein Kunststoffteil der Motorabdeckung und verabschiedete sich Richtung Erdboden. Der erfahrene Pilot entschloss sich zu wenden und landete wohlbehalten am Ausgangsflughafen. Aufgrund der von ihm gemeldeten Koordinaten konnte ermittelt werden, dass das graufarbene Kunststoffteil über einem ausgedehnten Waldgebiet, etwa fünf Kilometer westlich von Neunburg vorm Wald, niederging. Personen kamen nicht zu schaden. Das Teil selbst wurde noch nicht aufgefunden. Schaden an der Maschine: etwa 5000 Euro. Das Luftfahrtbundesamt wurde über den Vorfall informiert.

Vier Verletzte auf der Kreuzung

Neunburg vorm Wald. Zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen kam es am 30. Mai gegen 12 Uhr an der "Norma-Kreuzung" in Neunburg vorm Wald. Eine Frau wollte mit ihrem Audi die Kreuzung von Neukirchen-Balbini her kommend in Richtung Stadtmitte überqueren. Hierbei missachtete sie jedoch das Stopp-Schild und es kam im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß mit einem BMW X 3 in dem ein Ehepaar aus dem Raum Beratzhausen mit Tochter (13) unterwegs war. Der BMW wurde durch die Wucht des Aufpralls noch gegen einen wartenden Audi A 4 geschleudert. Während das Ehepaar im BMW leicht verletzt wurde, musste die Tochter mit Schock und Verdacht auf HWS ins Krankenhaus transportiert werden; ebenso der Fahrer des Audi (HWS-Verdacht). Der Sachschaden beträgt rund 20 000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Neunburg reinigte die Unfallstelle und regelte den Verkehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.