Orientierung für Grenzgänger

Die überarbeitete Auflage der Wanderkarte durch das Brückenland ist auch der großen Nachfrage geschuldet. Auf den Plänen wird die Bayerisch-Böhmische Mikroregion im Bereich der LAG-Kommunen, - westlich bis zur Autobahn A 93 und im Norden bis zur A 6 - für die Wanderer aufgezeigt. Laut LAG-Geschäftsführer Manuel Lischka können die Wanderrouten auch kombiniert werden. Markante Punkte wie Schloss Guteneck, die Burg Haus Murach, der Friedhof im böhmischen Plöß oder der Böhmerwaldaussichtsturm sind dabei mit der entsprechenden Route beschrieben. Ob nun die "Kleine Schwarzachtal-Runde", der "Kapellen- und Goldsteig-Naturwanderweg" oder die beiden grenzüberschreitenden "Bayern-Böhmen-Runden" unter die Sohlen genommen werden - bei jedem Wandervorschlag ist exakt auch die zu bewältigende Höhe im Profil ersichtlich. (mmj)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.