Ortsverband Ehenfeld ehrt einige Mitglieder
Seit Jahrzehnten der KAB treu

Die Vorsitzenden Hermine Kummer (rechts) und Alfred Hausmann (links) ehrten zusammen mit Rechtsstellenleiter Josef Wismet (Zweiter von rechts) die Jubilare (ab Zweiter von links): Willi Lederer, Josef Kummer, Maria Kummer, Rudolf Richthammer, Gisela Lohner (für Ehemann Hans Lohner) und Christian Hüttner. Bild: fdl
(fdl) Ein interessantes Thema hatte sich der Ortsverband Ehenfeld der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) für seinen Vortragsabend ausgesucht.

Mit Rechtsstellenleiter Josef Wismet vom KAB-Diözesanverband Regensburg referierte im Pfarrstüberl ein ausgewiesener Fachmann über "Heimunterbringung der Eltern, zahlen sollen die Kinder". Ob zum Maximalbeitrag der Pflegeversicherung oder der Kapitalreserve der Pflegebedürftigen - keine Frage der vielen Zuhörer blieb offen.

Bei der Veranstaltung ehrten die beiden Vorsitzenden Hermine Kummer und Alfred Hausmann zusammen mit Josef Wismet langjährige Mitglieder. Für 50 Jahre Treue zum KAB-Ortsverband Ehenfeld wurden ausgezeichnet: Maria Kummer, Josef Kummer, Hans Lohner, Alfred Hausmann und Willi Lederer. 25 Jahre gehören dem Verein an: Rudolf Richthammer, Anna Richthammer, Christian Hüttner und Hans Gratzl.

Die Vorsitzenden baten die Jubilare, auch weiterhin bei der KAB aktiv mitzuwirken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.