Oskar und Maria Schmid feiern goldene Hochzeit

Oskar und Maria Schmid feiern goldene Hochzeit (wro) 50 Jahre sind vergangen, seit die Eheleute Oskar und Maria Schmid aus Leugas in ihrem Heimatort Wiesau vor dem Traualtar standen. Damals war es durchaus üblich, während der Woche Hochzeit zu halten. So kam es, dass sich das junge Brautpaar Maria und Oskar an einem Montag - es war der 20. September 1965 - vor Bürgermeister Ludwig Zeitler das Eheversprechen gab. Einen Tag später sagten sie vor Pfarrer Josef Plecher in der Wiesauer Pfarrkirche St. Micha
50 Jahre sind vergangen, seit die Eheleute Oskar und Maria Schmid aus Leugas in ihrem Heimatort Wiesau vor dem Traualtar standen. Damals war es durchaus üblich, während der Woche Hochzeit zu halten. So kam es, dass sich das junge Brautpaar Maria und Oskar an einem Montag - es war der 20. September 1965 - vor Bürgermeister Ludwig Zeitler das Eheversprechen gab. Einen Tag später sagten sie vor Pfarrer Josef Plecher in der Wiesauer Pfarrkirche St. Michael ja zueinander. Das Ehejubiläum feierten Oskar und Maria Schmid mit den Familien ihrer beiden Söhne, den sechs Enkeln und den engsten Verwandten am Sonntag. Bekannte des Jubelpaares sowie Wiesaus Bürgermeister Toni Dutz und Pfarrer Max Früchtl hatten sich tags darauf zum Gratulieren in Leugas angesagt. Natürlich wollten es sich auch die Freunde aus den Reihen der Hobbykegler nicht nehmen lassen, persönlich zur "Goldenen" zu gratulieren. Unser Bild zeigt von links nach rechts Walter Thoma (von den Hobbykeglern), Pfarrer Max Früchtl, Cousine Johanna Kraus, Schwiegertochter Ursula Schmid, das Jubelpaar Oskar und Maria Schmid, Gerhard Robl (von den Hobbykeglern) und Bürgermeister Toni Dutz. Bild: wro
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.