Osterferienprogramm: Zur Premiere fünf Angebote in der zweiten Ferienwoche
Kegeln, Spielen, Klettern

Erstmals wird in der Rußweiherstadt für Schulkinder auch in den Osterferien ein Ferienprogramm angeboten. Die Initiatoren verwirklichen damit Anregungen des Arbeitskreises "Jugend" im Zuge des Stadtentwicklungskonzepts.

Das Programm in der zweiten Ferienwoche beginnt am Dienstag, 7. April, von 8 bis 13 Uhr mit "Kegeln und Spielen" mit Petra Gradl auf dem SCE-Gelände. Mitzubringen sind Hallenschuhe, Turnschuhe sowie Sportbekleidung für drinnen und draußen. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Tags darauf bietet die Volkshochschule in ihren Räumen im Landratsamt jeweils von 8 bis 13 Uhr zwei Betreuungsmaßnahmen an: Filzen und Hip-Hop-Tanzkurs. Die Unkosten betragen jeweils zehn Euro.

Zum Klettern geht es am Donnerstag, 9. April, von 13 bis zirka 18 Uhr in die Zuckerhut-Kletterhalle in Wunsiedel. Veranstalter ist die SPD mit ihrem Vorsitzenden und Sportlehrer Thomas Ott. Bitte Sportbekleidung und Turnschuhe mitbringen. Die Kosten für Fahrt und Eintritt belaufen sich auf neun Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Kinder begrenzt.

Die Abschlussveranstaltung findet am Freitag, 10. April, in der Turnhalle der Markus-Gottwalt-Schule statt. Unter der Leitung von CSU-Fraktionssprecher Marcus Gradl werden von 8 bis 13 Uhr von Handball bis Völkerball "Action-Spiele" im Turniermodus ausgetragen. Sportkleidung ist mitzubringen; es fallen keine Unkosten an.

Anmeldungen nimmt die VHS bis Freitag, 27. März, unter Telefon 8283 entgegen. Spätere Meldungen sind auch noch direkt bei Marcus Gradl möglich: Telefon 601667, E-Mail marcus.gradl@gmx.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.