Otto Zeitler unterstützt Schwarzacher Jugendfeuerwehr
Spende statt Geschenke

Die Sechs- bis Siebenjährigen der Jugendfeuerwehr freuten sich über die neuen Schutzanzüge. Staatssekretär a.D. Otto Zeitler (Dritter von links) zeigte sich nach seinem 70. Geburtstag spendabel. Bild: ga
Der 70. Geburtstag von Otto Zeitler brachte zweimal große Freude nach Schwarzach: Zunächst wurde am 10. Oktober vergangenen Jahres kräftig gefeiert, und nun freute sich die Jugendfeuerwehr Schwarzach über eine Spende. 1855 Euro aus den Geburtstagsgeschenken überreichte der Jubilar der Feuerwehr Schwarzach, die dafür sechs neue Schutzanzüge in den Größen 134 bis 176 für den Feuerwehrnachwuchs kaufte.

Noch sind die Schuhe der Erstklässler großteils bunt und unterschiedlich, aber als nächster Schritt wird auch einheitliches Schuhwerk sowie neue Feuerwehr-T-Shirts beschafft. Damit bereits die sechsjährigen Kinder bei der Feuerwehr an der aktiven Ausbildung teilnehmen können, wurde vor einiger Zeit die Satzung speziell abgeändert und die Unfallversicherung abgeklärt. Somit können theoretisch bereits einjährige Kinder aktiv an den Veranstaltungen der Schwarzacher Wehr teilnehmen.

Jugendwart Heribert Domes, sein Stellvertreter Stefan Schiller und Kommandant Thomas Bittner organisieren regelmäßige Treffen der jungen Feuerwehrleute. Dabei stehen praktische Ausbildungen ebenso auf dem Plan wie gesellige Aktionen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwarzach (625)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.