Paar schreitet durch Spalier aus Schläuchen und Rosen
Ins Eheglück begleitet

Nach der Trauung warteten viele Freunde am Portal. Sie hatten für Silke und Michael Lorenz ein Spalier aus Schläuchen und Rosen gebildet. Bild: hfz
Wernberg-Köblitz/Högling. Silke Lorenz, geborene Mösbauer, und Michael Lorenz gaben sich in der St-Anna-Kirche in Wernberg das Jawort. Die Trauung wurde von KAB-Diözesanpräses Thomas Schmid mit vielen humorvollen Akzenten vollzogen. Die Braut ist seit 13 Jahren ehrenamtlich bei den KAB-Familienbildungswochenenden tätig. Am Kirchenportal standen die Kameraden der Höglinger Feuerwehr mit Schläuchen parat. Danach ging es weiter durch ein Rosenspalier der Höglinger Landjugend, bei welcher der Bräutigam seit Jahren Mitglied ist. Auch die KJK Köblitz, bei der die Braut schon Vorsitzende war, reihte sich ein. Ein Hingucker waren die Kinder, die dem Paar mit einem Meer aus Seifenblasen einen schillernden Auszug bereiteten.

Das junge Paar wird im Herbst seinen Wohnort nach Rosenheim verlagern. Die Braut unterrichtet dort an der FOS/BOS, der Bräutigam übt in München seinen Beruf als Master of Science Informatik aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.