Paddelnd durch die Republik

Mit ins Boot nahmen (von links) Markus, Elisabeth und Paul Eißner die Besucher des Faschingsballs bei ihrer musikalischen Deutschlandreise von Nord nach Süd: Kräftiges Mitsingen bei Faschings- und Stimmungshits war angesagt. Und das närrische Volk ließ sich nicht lange bitten. Bild: rn

Nordseeküste, Reeperbahn, der "Dom zu Kölle", die "Meenzer Fassenacht" und ein "Skandal im Sperrbezirk": Nach einer langen Bootsfahrt durch Deutschland mit vielen Stationen gingen die "Liesels" beim Ball der Faschingsgesellschaft vor Anker.

Das närrische Volk beim "Scherm-Karl" war begeistert vom Auftritt von Elisabeth, Markus und Paul Eißner in der Bütt. Kein Wunder, durfte es dabei doch kräftig selbst mit die Stimme erheben: Es galt, Faschings- und Stimmungshits kräftig mitzusingen.

"Friesendeern" Elisabeth Eißner, die Schafe und Deich leid war, hatte wegen Piloten- und Bahnstreiks eine Bootmitfahrgesellschaft (BMFG) gegründet, um von Nord nach Süd zu gelangen. Auftakt für die Deutschlandreise war "An der Nordseeküste".

Im "bayerischen Königreich"

Über "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" ging's mit "My bonnie is over the ocean" durchs Rheinland. Noch ehe der "Dom zu Kölle" sichtbar wurde, hieß es schon: "What shall we do with the drunken sailor".

Nach "Viva Colonia" paddelten die "Liesels" zum Deutschen Eck, und schon näherte sich die "Meenzer Fassenacht" mit "Humba Humba Tätärä". Endlich war das "bayerische Königreich" erreicht, wo Frankenwein lockte. Doch die Endstation war das noch nicht, und so erklang: "Einst ging ich am Strande der Donau entlang." Als München in Sicht kam, stand den drei Eißners ein "Skandal im Sperrbezirk" bevor.

Rettung und Trost war da ein Plakat der Eschenbacher Faschingsgesellschaft mit der Einladung zum Ball. Übermütig und frech verkündete Paul: "Nach Eschenbach, da führt die Creußen hin. Nach den Mädels dort steht mir der Sinn. An denen ist an jedem Fleck genau das richtge Maß an Speck."
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.