Papst Franziskus und Horst Eckert
Tipps und Termine

Pressath/Speinshart. (bod) Mit einem Kontrastprogramm startet der Kulturkreis Pressath in den literarischen Frühling. Den Auftakt macht am Mittwoch, 8. April, Erika Rosenberg aus Buenos Aires. Der Stadt, in der Papst Franziskus viele Jahre als Jorge Bergoglio seinen Amtssitz hatte. Bei mehreren Begegnung hatte die Journalistin Gelegenheit, den "Bischof der Armen" zu interviewen.

Die jüdische Argentinierin mit deutschen Wurzeln hat für ihr Buch "Als ich mit dem Papst U-Bahn fuhr" zudem mit Familienangehörigen, Freunden, Weggefährten und Mitarbeitern gesprochen. Die Lesung findet in Zusammenarbeit mit der Internationalen Begegnungsstätte Kloster Speinshart um 19 Uhr im Musiksaal statt. Karten gibt es im Vorverkauf zu fünf Euro im Kloster Speinshart und unter Telefon 09644/8000 in der Buchhandlung Bodner in Pressath.

Kultstatus haben die Lesungen mit Horst Eckert. Seit der Vorstellung seines Romandebüts "Annas Erbe" im Jahr 1995 gehört die Buchpräsentation zum festen Programm des Vereins. Am Montag, 20. April, stellt der gebürtige Pressather seinen neuen Krimi "Schattenboxer" um 19.30 Uhr im Restaurant Nowas im Industriegebiet Pressath-West vor.

Karten für sieben Euro gibt es im Internet unter www.kulturkreis-Pressath.de oder in der Buchhandlung Bodner. Für Mitglieder und Schüler kosten die Tickets fünf Euro.

Gewerkschaftler treffen sich

Kulmain. (ak) Der IG BAU-Ortsverband Kulmain lädt am Sonntag, 29. März, um 9.30 Uhr ins Sportheim Kulmain zu einer Versammlung ein. Mitglieder und Interessierte sind eingeladen.

Marienkonzert mit Brigitte Traeger

Kastl. (ku) Am Sonntag, 10. Mai, gibt Sängerin Brigitte Traeger in die Pfarrkirche St. Margaretha ein Marienkonzert. Dazu lädt der Katholische Frauenbund die Bevölkerung ein. Der Eintritt kostet acht Euro. Karten gibt es bei: Maria Wopperer, Mühlenladen, Senkendorf, Telefon 09642/1078; Bestellshop Ackermann, Kastl, Telefon 09642/450; Pfarrbücherei Kastl: Sonntag 10.30 bis 11.30 Uhr, Dienstag 16.30 bis 18.30 Uhr und Freitag 16.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Emmausgang in Mehlmeisel

Eschenbach. Der Emmausausflug führt Mitglieder und Freunde der Gemeinschaft Sankt Georg am Ostermontag nach Mehlmeisel. Auch Nichtmitglieder und junge Familien sind dazu eingeladen. Nach einer etwa 45-minütigen Tour mit Tierfütterung durch den Wildpark Waldhaus besteht die Möglichkeit, sich als Forscher auf den Entdeckerpfad oder als Sportler auf den Trimmpfad zu begeben. Für Wanderer bieten sich der Marterlweg oder der Wolfssäulenweg an. Eine Einkehr am späten Nachmittag rundet das Programm ab. Abfahrt mit dem Bus ist um 13 Uhr am Kriegerdenkmal in Eschenbach, Rückkehr gegen 18 Uhr. Durch eine Spende kann die Busfahrt kostenlos angeboten werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.