Partner von auswärts

"Die hier investiert haben, haben den Wandel der Zeit erkannt", beglückwünschte Gunther Frautz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neustadt a.d.Aisch/Bad Windsheim, die Bürgerwindenergie Hoher Weg. Das Geldinstitut beteiligte sich mit sieben Millionen Euro.

Normalerweise werde neun bis zwölf Monate an der Finanzierung eines solchen Projekts gearbeitet, erklärte Erich Wust. Ein Grund, von seinem Prinzip des Vorrangs für regionale Partner abzuweichen, sei die Flexibilität dieser Sparkasse gewesen. Der Zeitvorsprung habe es ermöglicht, mit den beiden Anlagen noch 2014 ans Netz zu gehen. (cs)
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.