Patronatsfeier in Frankenhof und Kirwa in Aichazandt
Kleine Kirche auf einmal ganz groß

Das kleine Gotteshaus in Frankenhof, das in die Route 1 des Simultankirchenradwegs eingebunden ist, lädt Besucher zur stillen Einkehr ein. Am Sonntagmorgen wird dort der Weihetag mit zwei Festgottesdiensten gefeiert.
Die kleine Kirche St. Margarethen hat viele Freunde und Verehrer. Sie alle strömen am Sonntag, 19. Juli, herbei, um deren Patronatsfest zu feiern. Dazu werden Gottesdienste um 8.30 Uhr (evangelisch) mit dem Posaunenchor Illschwang sowie um 10.30 Uhr (katholisch) mit dem Kirchenchor angesetzt. Der weltliche Teil geht wie immer von Freitag bis Montag im Gasthaus Schmidt in Aichazandt über die Bühne.

Noch mehr Aufmerksamkeit erlangte das Gotteshaus ganz aktuell mit der Eröffnung des Simultankirchenradwegs durch Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, in den auch St. Margarethen auf der Route 1 (Hartmannshof - Haunritz - Högen - Tannlohe - Ammerried - Fürnried - Nonnhof - Höfling - Hackern - Frankenhof - Schwand - Bachetsfeld - Högen - Haunritz - Hartmannshof) mit 24,65 Kilometern Länge eingebunden ist.

Den Begründern des Simultankirchenradwegs war das Kirchlein sogar einen eigenen Flyer wert. Darin finden sich eine Erklärung des Simultaneums, das in Frankenhof seit 1653 gilt, sowie eine Kurzchronik zu St. Margarethen und lesenswerte historische Besonderheiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Frankenhof (15)Aichazandt (121)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.