Perfekte Kulisse für den Advent

Filigranes und Selbstgebasteltes sowie jede Menge Kunsthandwerk umfasste das Angebot beim "Seebarner Advent". Bild: agr

Das Flair aus Lichterglanz, alten Mauern, Kunsthandwerk und vorweihnachtlichen Melodien hat auch in der zehnten Auflage nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Der "Seebarner Advent" lockte heuer so viele Besucher wie noch nie an.

Der zehnte "Seebarner Advent" des Heimatvereins wurde erneut zu einem Publikumsmagneten. Den vorweihnachtlichen Markt, der am Nikolaustag Altbewährtes und neue Ideen im Programm hatte, wurde gegen 14 Uhr durch Bürgermeister Martin Birner und Adolf Greiner, den Vorsitzenden des Heimatvereins, eröffnet.

Allein 33 Aussteller beschickten heuer den Kunst- und Handwerkermarkt. Die Palette der verschiedenen Produkte spannte sich von gedrechselten Exponaten über Näharbeiten bis hin zur Naturkost. In der Weihnachtsbäckerei im ehemaligen Pfarrhof wurde Süßes zur Adventszeit erstellt, dabei halfen sehr viele Kinderhände mit. Die lebende Krippe und die Winterlandschaft-Modelleisenbahn war ein Hingucker für große und kleine Besucher. Für Kinder, die ihren Brief an das Christkind schreiben wollte, war ebenfalls Platz eingeräumt. Vor dem Museum unterhielt die Seebarner Blaskapelle mit vorweihnachtlichen Klängen.

Bei Glühwein, Bratwurst und Waffeln nutzten die Besucher die Gelegenheit zum gemütlichen Plausch. Pünktlich um 16 Uhr zog der heilige Nikolaus - wiederum dargestellt vom Ruhestandsgeistlichen Richard Salzl - mit seinen Engeln ins Museumsareal ein. An die gespannt wartenden Kinder verteilte er Präsente, die von Dr. Heio Steffens gestiftet worden waren. Danach ging es über zur stimmungsvoll beleuchteten adventlichen Nacht im Ranklhof.

In einem kurzen Gespräch gegenüber den NT zeigte sich Vorsitzender Adolf Greiner überwältigt vom Besuch des zehnten Adventsmarktes. Auch die Resonanz der Aussteller war erneut groß, im Vorfeld habe sogar zehn Anbietern abgesagt werden müssen. Besonders stolz war Greiner darauf, dass nur regionale Erzeugnisse beim "Seebarner Advent" verkauft wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.