Pfarrei Schlicht feiert mit Senioren hoffnungsfroh Advent - Vorher eine Andacht
Neues Leben aus alter Wurzel

Pfarrer Johannes Kiefmann stellte zum Symbol des neu erblühten Wurzelstocks vielfältige Lebensbezüge her. Bild: ct
Hoffnung und Zuversicht waren zentrale Punkte der Adventsfeier, zu der der Pfarrgemeinderat die Schlichter Senioren eingeladen hatte. Viele ältere Menschen versammelten sich zunächst in der Pfarrkirche zu einer Andacht.

Pfarrer Johannes Kiefmann und Mitglieder des Pfarrgemeinderats machten sich mit ihnen Gedanken über ein Krippenbild. Mit dem Entzünden eines Teelichts brachten die Teilnehmer ihre Bitten und Wünsche vor. Im fast voll besetzten Pfarrheim umrahmte die Schlichter Stubnmusik die Feier mir Liedern und Instrumentalstücken. In einer Meditation sinnierten Pfarrer und Vertreter des Pfarrgemeinderats mit den Senioren vor einem vertrockneten Wurzelgeflecht über die Verheißung an das Volk Israel: "Und es wird ein Reis hervorgehen aus dem Stamm Isaias und ein Zweig aus seiner Wurzel Frucht bringen." Bildlich verdeutlicht wurde das, indem man Rosen in das Wurzelgeflecht steckte, verbunden mit hoffnungsfrohen, lebensbedeutsamen Erwartungen.

Eine Bewirtung in stilvoller Dekoration mit Tee, Glühwein, Lebkuchen und Stollen und Zeit für gute Gespräche rundeten die besinnliche Seniorenadventsfeier ab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schlicht (894)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.