Pfarrer Hubert Bartel zapft das Zoiglfass an - Kindergruppe tanzt
KAB-Senioren feiern Oktoberfest

Unter Aufsicht von Evi Ziegler (Mitte) und Richard Landgraf (rechts) zapfte Pfarrer Hubert Bartel das Bierfass an.
Windischeschenbach. (wrt) "Auch wir können Oktoberfest feiern." Nach dieser Devise startete Leiterin Evi Ziegler mit ihren KAB-Senioren in den Nachmittag. Stadtpfarrer Hubert Bartel wurde ans Bierfass geholt, wo er mit einem gezielten Schlag das Zoiglfass - gestiftet von der Familie Köllner - anzapfte.

Nach einer musikalischen Einstimmung durch den vereinseigenen Chor stellte der neue Pfarrer gleich eine weitere Fähigkeit unter Beweis: Als passionierter Witze-Erzähler unterhielt er die Besucher bestens. Als Überraschungs-Gäste hatte Ziegler die Kindergruppe des Trachtenvereins "D'Waldnaabtaler" engagiert. In Begleitung der Jugendleiterinnen Nicole Meister und Kerstin Heindl begeisterten die kleinen Akteure mit der Krebspolka und weiteren Tänzen. Neben begeistertem Applaus gab es als Gummibärchen als Gage.

Susi Peters trat als waschechtes "Münchner Kindl" auf. Verwöhnt wurden die Senioren neben Bier mit Weißwürsten und Brezen. Rasante Fahrgeschäfte wie auf der Wiesn standen zwar nicht zur Verfügung, aber den Damen und Herren machte das weniger turbulente Dosenwerfen genauso viel Spass.

Etliche Besucher, darunter auch Ruhestandsgeistlicher Franz Reich, bekamen eine Auszeichnung in Form eines Lebkuchenherzens. Mit der gemeinsam gesungenen Bayernhymne klang das Fest aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.