Pfarrer kreiert pikante Pizzaschnitten

Pfarrer kreiert pikante Pizzaschnitten (bk) "Ein Tröpfchen in Ehren kann niemand verwehren" - noch dazu, wenn der Genuss einen guten Zweck erfüllt. Der Erlös des ökumenischen Weinabends dient dem Unterhalt des Simultan-Friedhofs, nicht zuletzt der Beibehaltung der vergleichsweise niedrigen Gebühren. "Wir sind mit der Resonanz mehr als zufrieden. Das neue Pfarrheim St. Martin spielte unter den evangelischen Christen eine große Rolle", resümierte der amtierende Vorsitzende Pfarrer Matthias Weih im Beisein
"Ein Tröpfchen in Ehren kann niemand verwehren" - noch dazu, wenn der Genuss einen guten Zweck erfüllt. Der Erlös des ökumenischen Weinabends dient dem Unterhalt des Simultan-Friedhofs, nicht zuletzt der Beibehaltung der vergleichsweise niedrigen Gebühren. "Wir sind mit der Resonanz mehr als zufrieden. Das neue Pfarrheim St. Martin spielte unter den evangelischen Christen eine große Rolle", resümierte der amtierende Vorsitzende Pfarrer Matthias Weih im Beisein seines Amtsbruders Irudayraj Devadass. Neben Ausschuss-Mitgliedern und deren Partnern machte sich Weih auch in der Küche nützlich und kreierte pikante Pizzaschnitten nach seiner Art. Um Nebenwirkungen des Rebensaftes vorzubeugen, war ein Büfett mit passenden Spezialitäten aufgebaut. Bild: bk
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.