Pfarrer nimmt Gläubige ins Gebet

Pfarrer Irudayaraj Devadass hat schon die Zeit nach seinem Abschied am 1. September im Blick. Beim Dank- und Ehrenabend mahnt er aus gutem Grund zum respektvollen Umgang miteinander

"Auch in einer Pfarrgemeinde sind nicht alle einer Meinung. Das wird nur dann nicht zum Problem, wenn wir einander dennoch oder gerade deshalb mit Respekt begegnen. In einer Gemeinschaft, in der Respekt gelebt und geübt wird, gibt es auch weiterhin Differenzen, aber es gibt auch die Chance, dazuzulernen, sich gemeinsam zu entwickeln", betonte Devadass im Pfarrheim. Respekt als Grundhaltung des Glaubens sei ein Thema, das alle angehe und das nie erledigt sei.

In Demut schätze einer den anderen höher ein als sich selbst, sagte Devadass. Jeder achte nicht nur auf das eigene Wohl, sondern auch auf das der anderen. "Helfen Sie mit, um eine Kultur des Respekts zu schaffen. Dann können wir uns über den guten Geist freuen, der in unserer Pfarrgemeinde den Ton angibt." Kirchenpfleger Karl Bauer nutzte den Abend nicht nur, um dem großen Helferkreis Dank zu sagen, sondern auch zur Werbung. "Jede Aufgabe ist wichtig, denn wir wollen die Pfarrei erhalten. Und Probleme sind da, um gelöst zu werden."

Pfarrer Devadass wandte sich an die gut 70 Männer und Frauen: "Sie sind die Säulen unseres Hauses, das sich Pfarrgemeinde nennt. Sie haben durch Ihre Person und Ihren Dienst der Kirche ein Gesicht gegeben. " Gleichwohl ermutigte der Seelsorger: "Wir brauchen auch in Zukunft viele Leute zur Mitarbeit und zur geistlichen Erneuerung, damit wir eine lebendige Gemeinde bleiben."

Mit Dankurkunden und einer Martinsfigur ehrte der Pfarrer ausgeschiedene Mitarbeiter: Inge Bauer (35 Jahre Caritassammlerin, über 30 Jahre Pfarrbriefdruckerin); Katharina Neubauer (15 Jahre Caritassammlerin). Chorleiter Hans Liedl verabschiedete die Sängerinnen Maria Tafelmeyer (66 Jahre akiv), Anita Häusler (39 Jahre) und Edith Häusler (35 Jahre).

Lange Jahre im Gremium

Dem Pfarrgemeinderat gehörten an: Regina Rodler (32 Jahre), Dieter Ludwig, Alexandra Kummer, Maria Plößl, Inge Bauer (je 8 Jahre), Thomas Gmeiner, Katharina Liedl (je 4 Jahre).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kaltenbrunn (1268)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.