Pfarrerin nennt bei Gemeindeabend Investitionen
Heizung und ein neuer Blitzschutz

Seit Jahren zählt der Gemeindeabend zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungskalender der evangelischen Kirchengemeinde Groschlattengrün-Pechbrunn. Pfarrerin Julia Wappmann wr mit dem Besuch im Saal der Gastwirtschaft Obst in Pechbrunn durchaus zufrieden.

Die Pfarrerin verwies auf die Planungen für die Erneuerung der Heizung und Kirchenelektrik. Im November werde mit den Arbeiten begonnen. Bereits in den nächsten Tagen werde rund um die Kirche aufgegraben um den Blitzschutz zu erneuern. Nach dem Volkstrauertag werden die alten Heizungen abgebaut und die Zählerschränke erneuert. Nach dem 1. Advent werden die Heizungen eingebaut. Aus diesem Grund werden die Gottesdienste vom 2. bis 4. Advent im Gemeindehaus und der Kindergottesdienst im Anschluss um 10 Uhr gefeiert.

Der Kostenvoranschlag für diese zwingend notwendige Erneuerung liegt bei rund 77 300 Euro. Davon kommt ein Drittel von der Landeskirche als Zuschuss, den Rest von rund 50 000 Euro muss die Kirchengemeinde selbst aufbringen, sagte Frau Wappmann. Sie verwies außerdem auf die Sanierung des Gemeindehauses - speziell die Erneuerung des Innen- und Außenputzes im kommenden Jahr. (Weiterer Bericht)
Weitere Beiträge zu den Themen: Groschlattengrün (312)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.