Pfarrgemeinde auf Unterstützung aufgewiesen

Kirchenpfleger Reinfried Sußmann informierte über den Haushaltsplan 2014: Die Einnahmen bezifferte der Sprecher auf 8230 Euro, 7 665 Euro gehen für Kollekten und Mess-Intensionen nach auswärts. Die laufenden Kosten zur Instandhaltung der Gebäude mitgerechnet deckten die Einnahmen bei weitem nicht die Ausgaben. Deshalb sei die Pfarrgemeinde auf Unterstützung angewiesen. Diese erfolge durch das Grundstockvermögen der Diözese Regensburg. Im Namen der Kirchenverwaltung (KV) dankte Sußmann den Gottesdienstbesuchern und sonstigen Spendern, die für den Erhalt der Kirche und für andere Einrichtungen sorgen. (iv)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.