Pfarrgemeinden und Vereine gratulieren ihrem Geistlichen zum 50. Geburtstag - Kirchenzug in ...
Blumen und Ständchen für Pfarrer Hofmann

Nach dem Gottesdienst versammelten sich die Vertreter der vielen Gratulanten mit Pfarrer Johann Hofmann zum Gruppenbild. Rechts neben dem Geistlichen ist die neue Pastoralassistentin Maria Wagner zu sehen, die sich beim Gottesdienst kurz vorgestellt hatte. Bild: lk
Er ist erst seit zwei Jahren im Stiftland tätig, aber den Gläubigen schon sehr ans Herz gewachsen. Pfarrer Johann Hofmann feierte am Wochenende mit den Pfarrgemeinden Bärnau, Hohenthan und Schwarzenbach nachträglich seinen 50. Geburtstag.

Die Vereine aus Thanhausen und Hohenthan trafen sich am Sonntag um 8.15 Uhr zum Kirchenzug. Zum Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Bartholomäus war auch der Bärnauer Bürgermeister Alfred Stier gekommen. Er gratulierte Hofmann nachträglich zu seinem 50. Geburtstag, den der Seelsorger während seines Urlaubs begangen hatte. Glückwünsche kamen auch vom Pfarrgemeinderat, vertreten durch Tobias Franz, von der Kirchenverwaltung durch Gerhard Hecht, vom Frauenbund durch Monika Lang, von der Feuerwehr Hohenthan durch Hans Birkner, von der Feuerwehr Thanhausen durch Herbert Jung und von der Blaskapelle Thanhausen durch Klaus Sladky. Für die Krieger- und Reservistenkameradschaft Hohenthan gratulierte Siegfried Walter, für den VfB Thanhausen Thomas Schabner, für die Eisstockfreunde Hohenthan Berthold Kraus. In seiner Predigt ging Pfarrer Johann Hofmann auf die Ferienzeit ein. Im Urlaub treffe man überall fremde Menschen, knüpfe mit ihnen Kontakte und führe Gespräche. Es sei wichtig, bei Reisen Bekanntschaften zu erleben, aber man dürfe auch nie den Kontakt zu Gott verlieren. "Christen sollen ihre Aufgabe pflegen, Gottes Wort hören und stets bewusst erleben, das Jesus Christus unser Meister und Herr ist."

In Schwarzenbach bereiteten die Gläubigen dem Pfarrer bereits am Freitag einen kleinen Empfang. In Bärnau gratulierten die Vertreter der Pfarrgemeinde und der Stadt beim Vorabendgottesdienst am Samstag. Die Blaskapelle "Grenzlandbuam" spielte vor der Kirche ein Ständchen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hohenthan (82)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.