Pfarrgemeinderat spendet für Kinder in Bogota
Päckchen für Mission

Alfred Wulfänger (links) und Michaela Frank-Schleicher (rechts) überreichten Brigitte Zetzl ein Kuvert mit 470 Euro. Bild: fz
Da fliegt wieder eine Menge Kleidung und Spielzeug über den Atlantik nach Bogota in Kolumbien. Wie berichtet, unterstützt Brigitte Zetzl aus Trebsau die Missionsstation von Schwester Regina Häufele mit Kleiderspenden und Spielsachen. In Zetzls Keller stapelt sich alles, was einmal Richtung Südamerika gehen soll. "Die Leute bringen mir viel."

Zetzl hat jedoch ein Problem: Ein Paket nach Kolumbien kostet 50 Euro. Darum ist sie auf Spenden angewiesen. 2014 hat sie 33 Pakete mit 454 Kilo und einem Porto von 1729 Euro verschickt. Heuer sind es bislang 26 Päckchen. Neun kommen nun dazu, denn der Bechtsriether Pfarrgemeinderat spendete den Erlös aus dem Fastenessen in Höhe von 470 Euro. Sprecher Alfred Wulfänger und Michaela Frank-Schleicher überreichten das Geld. Mittlerweile hat auch die Technik bei Schwester Regina auf den Missionsstation Einzug gehalten. In der letzten E-Mail war zu lesen, dass man sich über Melissengeist freuen würde. Zetzl würde sich um den Versand kümmern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Trebsau (33)Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.