Pfarrmission in der Karwoche

Pfarrmission in der Karwoche (do) Vielfältig ist das Missions-Programm, das Stadtpfarrer Thomas Jeschner und die kirchlichen Gremien mit Unterstützung der Ordensleute zusammengestellt haben. Die Eschenbacher Pfarrmission rund um die Laurentiuskirche beginnt am Mittwoch, 1. April, um 10 Uhr mit einer Eröffnungsmesse in der Stadtpfarrkirche. Am ersten Tag sind besonders Kinder und Jugendliche und die Senioren eingeladen. Für junge Leute zwischen 11 und 16 Jahren beginnt am Nachmittag ein "Gaudi-Turnier".
Vielfältig ist das Missions-Programm, das Stadtpfarrer Thomas Jeschner und die kirchlichen Gremien mit Unterstützung der Ordensleute zusammengestellt haben. Die Eschenbacher Pfarrmission rund um die Laurentiuskirche beginnt am Mittwoch, 1. April, um 10 Uhr mit einer Eröffnungsmesse in der Stadtpfarrkirche. Am ersten Tag sind besonders Kinder und Jugendliche und die Senioren eingeladen. Für junge Leute zwischen 11 und 16 Jahren beginnt am Nachmittag ein "Gaudi-Turnier". Ebenfalls nachmittags ist ein Seniorennachmittag in die Volksmission eingebunden. Am Abend treffen sich Erwachsene zum Impulsvortrag "Was soll ich noch glauben?" im Pfarrheim. Für Jugendliche ab 16 Jahren heißt zur selben Zeit das Thema: "Kirche und Sex". Der Gründonnerstag beginnt um 9 Uhr mit einem Morgenlob. Es besteht Beichtgelegenheit. Ein Kinderbibeltag startet um 15 Uhr. Um 19 Uhr wird die Gründonnerstagmesse mit einer "gestalteten Anbetung" ergänzt. Auch hier besteht Beichtgelegenheit. Die Vormittagsstunden des Karfreitag stehen im Zeichen des Kreuzweges, getrennt für Erwachsene und Kinder. Der Karfreitagsliturgie um 15 Uhr folgt am Abend ein Passionsspiel im Pfarrheim. Ein Morgenlob und Beichtgelegenheit gibt es am Karsamstag um 9 Uhr. Mit der Auferstehungsfeier am Ostersonntag um 5 Uhr und der Ostermesse um 10.30 Uhr endet die Pfarrmission. Bild: do
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.