Pflaster für Weg zum Leichenhaus
Marktrat

Wernberg-Köblitz. (cv) Der Marktrat revidierte noch einen Beschluss: Im Friedhof Wernberg wird der Weg zwischen Eingang und Leichenhaus für 5000 Euro mit Betonpflaster befestigt. Die wassergebundene Decke ist damit passé. Auch die Wasserstelle wird versetzt.

Marktrat Helmut Ries fragte an, ob die Gemeinde daran denke, eine Ladestation für E-Bikes anzubieten. Bürgermeister Georg Butz war der Ansicht, dass es dafür Tankstellen gebe und dies nicht Aufgabe der Gemeinde sei. Vitus Bauer machte auf den gerissenen Zulauf am Dorfweiher in Neunaigen aufmerksam.

Zum Stand der Stromtrassen-Planung berichtete Markträtin und Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder, dass derzeit zu den Plänen für die Wechsel- und Gleichstromtrasse keine neuen Entwicklungen bekannt seien. Falls neben dem neuen Leitungsnetz des Ostbayernrings von Tennet die neue Amprion-Gleichstromtrasse zu 80 bis 90 Prozent als Erdkabel verlaufen sollte, müsse bei der Entscheidung wohl auch die hier verlegte Gasleitung berücksichtigt werden. Schieder glaubt, das "das letzte Wort noch nicht gesprochen ist".

Kurz notiert Senioren gestalten Dekorationen

Wernberg-Köblitz. Die Seniorengruppe Oberköblitz lädt am Donnerstag, 5. November, um 14.30 Uhr zu Kaffee und Kuchen ins Pfarrheim St. Josef ein. Das Motto: "Aktiv sein und bleiben, selber gestalten". Unter fachkundiger Anleitung werden Tisch- oder Fensterdekorationen gefertigt. Ein Fahrdienst wird angeboten. Telefonische Anmeldung unter 1247 oder 2729.

Absicherung im Alter

Schmidgaden. Die Gemeinde veranstaltet am 5. November um 15 Uhr für Senioren einen Info-Nachmittag ins Gasthaus Birner in Inzendorf. Nach dem Kaffeetrinken spricht Rechtspflegerin Elisabeth Langen vom Familiengericht Schwandorf zum Thema: "Sicherheit und Absicherung im Alter." Der Abend endet mit einer Brotzeit.

Anmeldung bei den Seniorenbeiräten Marianne Deichl, Telefon 09438/795, Katharina Amann, Telefon 09438/755, Walburga Schönberger, Telefon 09438/90080, Gisela Ries, Telefon 09433/1694, Hildegard Mutzbauer, Telefon 09435/8461, Alois Dirrigl, Telefon 09438/661.

Polizeibericht Verkehrszeichen abgebrochen

Pfreimd. An der Autobahnabfahrt zur Hirtenstraße, kurz vor der Brücke über die A 93, brach am Sonntag, 1. November, um 6.45 Uhr ein derzeit noch unbekannter Täter den Rohrständer eines Verkehrszeichens (Ende der Vorfahrtsstraße) ab. Seine Beute trug der vermutlich angetrunkene Vandale dann bis in die Sigertstraße, wo er das Verkehrsschild auf dem Dach eines Autos ablegte. Ein Zeuge hatte den Täter im Vorbeifahren beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Ermittlungen führt die PI Nabburg, die um weitere Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09433/24040 bittet.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.