Pfreimd.
Der Storch naht

(hm) Stellvertretender Landrat und Altbürgermeister Arnold Kimmerl wartete mit einem ungewöhnlichen "Geschenk" auf. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Franziskus-Kindergarten befände sich auf dem Dach der Klosterkirche das Pfreimder Storchennest, so Kimmerl. Er sprach die Hoffnung aus, dass sich diese Tatsache positiv auf die demografische Entwicklung von Pfreimd mit entsprechender Resonanz auf die Kindergartenbelegung auswirke. Als Geschenk übergab er an Leiterin Daniela Uhl die "Taufurkunde" des Pfreimder Storchenpapas. In einem entsprechenden Dokument des Max-Planck-Instituts für Ornithologie wird der Nachweis erbracht, dass der Storch am 18. Juni 2008 beringt worden war.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.