Pfreimd.
Gäste und Sieger zugleich

Die Gewinner der Siedlerolympiade hatten gut lachen, als ihnen Wettkampfleiterin Anke Dierl (Mitte) die Urkunde überreichte. Bild: hfz
Seit 50 Jahren gibt es die Siedlergemeinschaft Sandersdorf (Niederbayern) und seit 40 Jahren ist die Pfreimder Siedlergemeinschaft mit ihr verbandelt. Grund genug, den Patenverein zu besuchen.

Mit dem Bus angekommen, warteten bereits Weißwürste auf die 27 Gäste. Nach dem Festgottesdienst tauschten die Vorsitzende der Sandersdorfer Siedler, Claudia Köstler, und der Vorsitzende des Pfreimder Vereins, Franz Heininger, die Erinnerungsgeschenke aus. Das 2009 eingeweihte Siedlerheim neben der Schule musste natürlich auch besichtigt werden, bevor man sich mit Schweinebraten und Knödel stärkte.

An der Siedlerolympiade am Sportplatz der Schule nahmen acht Mannschaften teil. Die Disziplinen bestanden aus Grundwissen, Schnelligkeit und gutem Schätzen. Die Siedlergemeinschaft aus Pfreimd belegte dabei den ersten und dritten Platz. Nach einem kurzweiligen Tag - mit 30 Liter Freibier und 10 Liter Radler der Sandersdorfer Brauerei im Gepäck - machte sich die Delegation aus Pfreimd gut gelaunt wieder auf den Heimweg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.