Pfreimd-Untersteinbach.
Polizeibericht Lügenmärchen per Notruf

Ein spektakulär klingender Anruf führte am 17. Mai im Bahnhofsgebäude in Untersteinbach (Stadt Pfreimd) zu einem Polizeieinsatz. Die Ordnungshüter mussten zunächst davon ausgehen, dass es sich um eine Feier handle, die aus dem Ruder gelaufen war. So stand es dann auch in der Zeitung. Doch die erst jetzt abgeschlossenen Ermittlungen führten zu einem ganz anderen Ergebnis.

Ein zunächst Unbekannter hatte damals über Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberpfalz mitgeteilt, dass sich Rechtsradikale und auch bewaffnete Personen in dem Gebäude aufhielten, es habe Verletzte gegeben, und Personen würden sich auf den Bahngleisen aufhalten. "Das war alles erstunken und erlogen", fand die Polizeiinspektion in Nabburg zwischenzeitlich heraus. Als Urheber der Falschmeldung konnte ein 26-jähriger Mechatroniker festgestellt werden, der später die eingesetzten Polizeibeamten beleidigte und bei der Personalienfeststellung Widerstand leistete. Bis zu seinem Notruf war die Party im Bahnhofsgebäude von Untersteinbach absolut störungsfrei verlaufen - von Rechtsradikalen oder gar Bewaffneten keine Spur.

Gegen den Anrufer wird nun von der Polizei eine Anzeige wegen Missbrauchs von Notrufen und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. Warum er sich die Geschichte ausgedacht und den haarsträubenden Sachverhalt über Notruf mitgeteilt hat, darüber schweigt sich der junge Mann aus.

Fahrverbot wegen Alkohol

Nabburg. Einen 29-Jährigen traf die Polizei am frühen Dienstag gegen 1.10 Uhr im Stadtgebiet an, als er alkoholisiert seinen Wagen steuerte. Ein Alkoholtest verlief positiv. Den jungen Mann erwartet nun eine Geldbuße und ein Monat Fahrverbot.

Kurz notiert Weiteres Domizil für Asylbewerber

Nabburg. Das Landratsamt quartiert in der Stadt weitere Flüchtlinge ein. Dazu hat es das Gebäude an der Karlsbader Straße 4 angemietet. Der Vertrag beginnt am 1. September, er endet am 31. August 2016. In dem Gebäude sollen bis zu 17 Personen untergebracht werden. Diese Mitteilung ging am Montag an Bürgermeister Armin Schärtl.

Gartenbauverein feiert Fest

Nabburg. Der Gartenbauverein hält am Sonntag, 9. August, ab 14.30 Uhr sein Gartenfest im Vereinsgarten bei der Josefi-Kapelle. Für das leibliche Wohl bei Kaffee mit Kuchen, Steaks und Bratwürsten ist bestens gesorgt. Die Bevölkerung ist dazu auch willkommen.

Frauenbund bindet Kräuterbüschel

Nabburg. Der Frauenbund bindet am Freitag, 14. August, ab 13 Uhr im Jugendwerk Kräuterbüschel. Dazu werden viele Kräuter und Blumen aus Garten und Natur benötigt. Helferinnen und Sammlerinnen sind willkommen. Die Kräuterbüschel werden tags darauf bei allen Gottesdiensten zum Kauf angeboten.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.