Pfreimd verliert Pokalfight

Sie waren als Favorit ins Toto-Pokal-Finale gegangen, die Fußballer der SpVgg Pfreimd: Am Ende gab es lange Gesichter. Ach, weil die Nerven versagten.

Tore: 0:1 (8.) Max Stubenvoll, 1:1 (24.) Dominik Gregori, 2:1 (52.) Martin Schönberger, 2:2 (60.) Christian Zechmann

Pfreimd. (mr) Es war ein richtiger Pokalfight: "Man muss Chammünster wirklich ein Kompliment machen, die haben alles rausgehauen." Christian Most, Trainer der SpVgg Pfreimd, war auch am Donnerstagabend beeindruckt vom Gegner im Pokalfinale. Und der gastgebende Kreisligist hatte auch noch Glück: Im Elfmeterschießen lag Chammünster schon mit 0:2 zurück, ehe drei Pfreimdern die Nerven versagten. Und so verlor der Bezirksligist das Toto-Pokalfinale im Chamer Ortsteil mit 5:6 (2:2) nach Elfmeterschießen.

Früh waren die Pfreimder in Führung gegangen. "Vielleicht waren wir uns danach schon zu sicher", mutmaßte Most. Der Kreisligist aus Chammünster biss sich in die Partie und hatte in Maik Homann auch einen starken Torwart zwischen den Pfosten. Chammünster ging kurz nach der Pause mit 2:1 in Führung, die Gastgeber hatten ein zweites Mal ein Abstimmungsproblem in der Pfreimder Abwehr genutzt. Acht Minuten später glich aber Christian Zechmann für die SpVgg aus.

"Wir waren spielerisch überlegen, hatten auch Chancen", berichtet Most. Doch an diesem Tag kam alles zusammen: Ein über sich hinauswachsender Gegner, mangelnde Chancenverwertung, eine Mittelfußprellung bei Christian Most selbst, der ausgewechselt werden musste.

Zudem sah Bastian Lobinger 20 Minuten vor Schluss die Rote Karte. Er war unfair gestoppt worden und revanchierte sich mit einem Foul. Allerdings hatte sich Lobinger beim Foulspiel auch so schwer am Rücken verletzt, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

"Natürlich sind wir sehr enttäuscht, wollten unbedingt in die erste BFV-Pokalrunde einziehen", sagte Most noch. Die 250 Euro Prämie für den Finalverlierer waren überhaupt kein Trost.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.