Pfreimder Bogenschützen Elias Bausewein und Albert Sittl dabei - Spannender Kurs
Auf zur "Deutschen" nach Celle

Pfreimd. Zwei Pfreimder Bogenschützen waren bei der OSB-Meisterschaft erfolgreich und qualifizierten sich für die deutschen Meisterschaften in Celle. Die Recurve-Schützen Elias Bausewein und Albert Sittl überzeugten mit ihren Leistungen und fahren Anfang August zu den Titelkämpfen nach Norddeutschland. Insgesamt waren bei den OSB-Wettkämpfen in Pfreimd 42 Schützen am Start.

Georg Freundorfer und Albert Sittl hatten einen anspruchsvollen Parcours im Waldgelände rund um das Leistungszentrum in Pfreimd aufgebaut. Dieser bestand diesmal aus 24 Scheiben. Bewährt hat sich die neue Anordnung der Scheiben. Bekannte und unbekannte Scheiben standen auch diesmal wieder in unregelmäßiger Reihenfolge im Gelände.

Von 5 bis 60 Meter

Auf alle 24 Scheiben wurden mit jeweils 3 Pfeilen die unterschiedlichen Entfernungen von 5 bis 60 Metern geschossen. Die Schützen mussten bei der Hälfte der Scheiben die Entfernungen selbst schätzen. Bei den anderen Scheiben waren die Entfernungen bekannt.

Elias Bausewein gewann die Jugendklasse Recurve, Albert Sittl die Altersklasse Recurve. Auch der Pfreimder Lukas Bausewein war in der Juniorenklasse Recurve erfolgreich. Insgesamt qualifizierten sich 11 Schützen des OSB für die Titelkämpfe am 1. und 2. August in Celle.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.