Pia Rubenbauer und Felix Hofmann sind die neuen Ministranten in Gmünd
Leuchtendes Beispiel

Zusammen mit Pia und Felix (vorne) stellten sich "ältere" Ministranten zum Erinnerungsbild auf. Mit dabei Kaplan Thomas Thiermann, sowie Martin Schmid (hinten rechts), der seit 20 Jahren Dienst am Altar macht. Bild: az
Zwei Neue im Kreis: Pia Rubenbauer und Felix Hofmann sind seit Sonntag Ministranten. Unter dem Motto "Du bist das Licht der Welt" - in Anlehnung an Jesu Wort "Ich bin das Licht der Welt" - stand der Gottesdienst. "Wie viel heller würde unsere Welt, wenn jeder von uns an seinem Platz Licht verbreiten würde", fragte Kaplan Thomas Thiermann.

Dies war sozusagen auch der Auftrag an Pia Rubenbauer und Felix Hofmann bei ihrem künftigen Altardienst. Er dankte den Geschwistern Marion und Martin Schmid, die einmal mehr die Neulinge intensiv darauf vorbereitet haben. Ministranten wären "nicht nur schmückendes Beiwerk", vielmehr würden sie wertvolle Dienste für und in der Gemeinde erbringen, betonte er.

Damit Pia und Felix durch ihr Wirken zum "leuchtenden Beispiel" würden, gaben die Ministranten Milena Wegmann, Emilie Arnold, Sophia Arnold, Noah Ruhland, Lea Hofmann und Moritz Raß in kurzen Texten Wünsche mit auf den Weg. "Mut zum Aufbruch", Heiterkeit im Herzen", "Vertrauen", "Träume", "Gottes Segen" wurden da genannt. Thiermann nahm den Kindern das Versprechen ab, ihre "Aufgaben im Gottesdienst wie im Leben gewissenhaft und nach besten Kräften zu erfüllen". "Ich bin bereit", bekundeten die beiden mit fester Stimme. Herzlichen Applaus gab es in diesem Zusammenhang auch für Martin Schmid, der auf 20 Jahre Ministrantenarbeit schauen kann. Doris Schmid und Johanna Rubenbauer gestalteten den Gottesdienst musikalisch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Gmünd (233)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.