Pichlberger Lichtblick

Pichlberger Lichtblick (idu) Die letzten Sonnenstrahlen blitzen durch den Glockenturm der Pichlberger Kapelle. Nach dem Gebet um 20 Uhr schweigt die Glocke bis zum nächsten Morgen. 1981 erhielt die Kapelle ihre Weihe. Jedes Jahr an Mariä Himmelfahrt feiern sie die Pichlberger groß. Aber das ganze Jahr hindurch stiftet der Bau Identität für die Bewohner des Dorfes, bringt die Menschen zusammen. Das zeigte sich nicht zuletzt bei der Hauptversammlung des Kapellenbauvereins. (siehe Bericht nebenan) Bild: id
Die letzten Sonnenstrahlen blitzen durch den Glockenturm der Pichlberger Kapelle. Nach dem Gebet um 20 Uhr schweigt die Glocke bis zum nächsten Morgen. 1981 erhielt die Kapelle ihre Weihe. Jedes Jahr an Mariä Himmelfahrt feiern sie die Pichlberger groß. Aber das ganze Jahr hindurch stiftet der Bau Identität für die Bewohner des Dorfes, bringt die Menschen zusammen. Das zeigte sich nicht zuletzt bei der Hauptversammlung des Kapellenbauvereins. (siehe Bericht nebenan) Bild: idu
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.