Pilsen präsentiert Flamenco auf Weltniveau - KulTour am Samstag, 23. Mai
Freude und Schmerz

Sieben Frauen vereint in einem Tanz, dem Tanz, dem Flamenco: Die Companía Danza Flamenca bringt Stärke, Zerbrechlichkeit, Schönheit, Sinnlichkeit und Weisheit von Frauen auf die Bühne, als feurigschnelle, leichtlebige Alegrías, als traurig, ernsten Martinete und klassisch im "Bolero" von Maurice Ravel. Ihre Performance "Mujeres" zeigt berückend schön, dass Schmerz und Freude gleichermaßen mit Stolz erlebt werden können. Urheberin des bereits in Prag aufgeführten Programms ist Virginia Delgado, ausgebildet an der madrilenischen Königlichen Akademie. Sie präsentiert "Mujeres" mit Tschechiens erster professioneller Flamenco-Formation auf der "Neuen Bühne" des 2014 eröffneten Neuen Theaters im Rahmen des Pilsener "Festivals Mediterranea", mit dem die Kulturhauptstadt südländisches Flair feiert. Ebenfalls auftreten werden die Gewinner des vierten internationalen Tanzwettbewerbs Flamencopa.

Zu dieser Gala-Vorstellung am Samstag, 23. Mai , lädt der Amberger Kulturverein Bohème nach Pilsen ein.

Mit im Programm:

Insider-Stadtrundfahrt zu den Highlights der Kulturhauptstadt.

Festliches Abendessen mit spanischer Nachspeise zur Einstimmung.

Sektempfang im Neuen Theater und Besuch der bereits ausverkauften Vorstellung.

Im Unkostenbeitrag von 78 Euro sind alle Programmpunkte enthalten. Zustiegsmöglichkeiten: Amberg (Parkdeck Kräuterwiese, 13.30 Uhr), Hirschau (ehem. Post/Schlecker, 13.45 Uhr), Weiden (Neues Rathaus, 14.15 Uhr), Vohenstrauß (Marktplatz, 15.10 Uhr). Rückfahrt gegen 22.30 Uhr. Anmeldung und weitere Infos per E-Mail an juergen.herda@derneuetag.de und unter (0176) 91 14 51 81.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pilsen (108)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.