Pirk.
Pirker Radler unterwegs: 10 und 15 Tage Trainingslager auf Mallorca

Pirker Radler unterwegs: 10 und 15 Tage Trainingslager auf Mallorca Pirk. (fz) Begeisterung pur bei den 36 Radlern im Trainingslager im neuen Vereinstrikot des VC Concordia Pirk: Es sei das größte Trainingslager eines Radsportvereins der nördlichen Oberpfalz, sagte Vorsitzender und Organisator Alexander Radlbeck. Ein Teil war 10, der andere 15 Tage in Can Picafort, um sich die Waden fit zu machen. Dabei kurbelten die Teilnehmer mit 30 328 Kilometern die beste Gesamtleistung aller Trainingscamps.
(fz) Begeisterung pur bei den 36 Radlern im Trainingslager im neuen Vereinstrikot des VC Concordia Pirk: Es sei das größte Trainingslager eines Radsportvereins der nördlichen Oberpfalz, sagte Vorsitzender und Organisator Alexander Radlbeck. Ein Teil war 10, der andere 15 Tage in Can Picafort, um sich die Waden fit zu machen. Dabei kurbelten die Teilnehmer mit 30 328 Kilometern die beste Gesamtleistung aller Trainingscamps. Die meisten Kilometer fuhren Wolfgang Ban (1973) und Kerstin Brunner (1147). Unter der Führung der Tour-Guides Dieter Wagner, Gerlinde Reindl, Gustl Hecht und Alex Radlbeck fuhren die Radfahrer in vier Leitungsgruppen. Höhepunkt war der Westküsten-Klassiker von Andratx über Valldemossa nach Pollenca mit dem Pass von Sa Calobra und vorbei am Kloster Lluc zum höchsten Punkt Mallorcas, dem Puig Major. Auch Besichtigungen sowie der Genuss der regionalen Küche standen auf dem Programm. Dieter Höfer und Klaus Ebensberger gönnten sich mit dem härtesten Straßenrennen "Mallorca 312" eine besondere Herausforderung. Bild: fz
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.